Startseite
  Über...
  Bücher
  Gästebuch
  Abonnieren

http://myblog.de/briefe-an-meinen-prinzen

Gratis bloggen bei
myblog.de





seltsam

 

manchmal kommt es mir vor als ob sich die uhren schneller drehen würden je älter ich werde. als kind erschien mir die zeit bis ostern unendlich. und heute denke schon wieder ostern weihnachten war doch erst.

als kind wusste ich nichts mit meiner zeit anzufangen und langweilte mich machmal. und heute wünschte ich der tag hätte mehr stunden um alles zu erledigen was ich vor habe.

"Frau zeit mag es nicht geschlagen oder gehalten zu werden"


 warum?

vielleicht war unser leben früher noch nicht durch geplant. welche aufgaben hat ein 5 jahre altes kind spielen spass haben...

vielleicht verliert weihnachten und ostern im alter einfach seinen glanz.  

30.3.07 18:48
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


DariusDNA / Website (31.3.07 01:16)
Auf diese Frage gibt es mit Sicherheit eine Antwort. Um diese aber letztendlich zu geben, fehlen hier einige Zusatzinformationen (Parameter).

Bei einer normalen menschlichen Entwicklung denken erwachsenere Menschen aufgrung vom Mehrwissen bewusster. Aufgrund vom im Leben richtig getroffenen Entscheidungen entwickelt sich ein positiveres Umfeld um einen herum, der mit Freunden anfängt und ebenfalls im Umgang zu anderen und bezugnehmend auf deine Arbeit (und die Dinge die Du täglich verrichtest) endet.

Wenn man konzentrierter arbeitet, dabei Spaß hat und sich Ziele setzt, kommt es einem vor, als ob die Zeit schneller vergeht.

Ohne Zusatzinfos und Dein Leben zu kennen würde ich sagen:

Deine Empfindung vom Ablauf der Zeit wird durch Deine von Dir geschaffenen Umstände beeinflußt.

Ohne Dein Leben tiefgründiger zu kennen ist eine weitere Bewertung reine Spekulation.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung