Startseite
  Über...
  Bücher
  Gästebuch
  Abonnieren

http://myblog.de/briefe-an-meinen-prinzen

Gratis bloggen bei
myblog.de





sehnsucht

es ist ca. 2 monate her das ich die schule verlassen hab und schon vermisse ich sie.

früher hab ich mich gefragt wie man sich dort hin zurück sehnen kann und heute tue ich das was mir zur monaten noch undenkbar war.

 

ja, ich vermisse sie....

ja, ich vermisse meine lehrer mit ihren mir nicht immer  passenden lehrmethoden.

ja, ich vermisse sogar miene deutschlehrerin, die meine geliebte literatur befleckte.

ja, ich vermisse die harten stühle.

ja ich vermisse meine wacklige bank, wo oich immer ein stück papier unterlegen musst damit sie in der waage war.

ja, ich vermisse unseren unfreundlichen hausmeister der nur man meckern war.

 ja ich vermisse die schmutzigen schulklos.

 ja ich vermisse mein rattenloch von schule.

 

und weißt du warum?

 

weil sie mir die wunderbarsten jahre schenkte.

in der schule bekam ich meinen ersten kuss, 

meine besten freunde fand ich dort,

ich bin dort zu einer "klugen" frau gereift(wenn auch meine rechtschreibung nach wie für eine katastrophe ist )  

 

28.9.07 18:26
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


DariusDNA / Website (7.10.07 15:15)
Hey :-) Du hast eine Erkenntnis gemacht, die viele Menschen bereits gemacht haben. Nachdem die Schulzeit "vorbei" war, haben Sie dann erst gemerkt, wie toll diese gewesen ist.

Soähnlich läuft es leider in einigen Beziehungen ebenfalls - solange Menschen zusammen sind, merken sie oft nicht, was sie an dem anderen "haben"...

Die Zeit kannst Du nicht mehr zurückdrehen, aber in Zukunft kannst Du aufgrund dieser Erkenntnis einiges besser machen und versuchen Dinge / Situationen mit "anderen Augen" zu sehen.

Freu Dich dochm daß Du eine gute Zeit gehabt hast ;-)


drea / Website (5.11.07 10:44)
mir ging es genauso.. nur dass ich meine besten freunde nicht in der schule gefunden habe. allerdings habe ich während der schulzeit auch nie behauptet, dass ich endlich will, dass es vorbei ist. aber der abschied fiel mir auch nicht besonders schwer. nur ab und zu denke ich, dass ich gerne mal wieder englisch-, deutsch-, geschi- oder musikunterricht hätte und ein paar von den "alten" leuten wieder sehen möchte.
aber was solls, wir haben die erinnerungen an die schönen und an die schlechten erfahrungen und die verschwinden glücklicherweise nicht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung